StattGarde News

Seit Marie-Luise Nikuta im Herbst 2014 offiziell ihren Rückzug von der Bühne bekanntgab, ist es der Mottoqueen eine Herzensangelegenheit die Präsentation des jährlichen Mottoliedes nach­haltig in gute Hände zu geben. Da Marie-Luise nicht nur Ehrenmitglied der ersten Stunde ist, sondern sie auch die Entwicklung der StattGarde Colonia Ahoj e.V. in den letzten 14 Jahren in enger Verbundenheit genau verfolgt hat, war die sich seit diesem Frühjahr anbahnende Mottolied-Kooperation zwischen dem Shanty-Chor der StattGarde und Marie Luise keine Überraschung.

In den letzten sechs Monaten haben der Produzent Günter Weber, Chorleiter Alexander Schuma­cher und Marie-Luise Nikuta, die von ihr komponierte Rohversion von „Mer Kölsche danze us der Reih“ zu einem ausgereiften Mottolied entwickelt. Dass sich das Ergebnis sehr gut hören und auch ansehen lässt, soll, so wie früher bei Marie-Luise zuhause, einem ausgesuchten Kreis aus Medienvertretern, Karne­valisten und Freunden vorgestellt werden.

Da jedoch allein schon der 20-köpfige Shanty-Chor nicht genügend Platz in Marie-Luises Wohnzimmer finden würde, wird die Präsentation - traditionell bei Riev­kooche und Kölsch - am 20. September 2017 um 19:30 Uhr in Kölns ältester Künstler­kneipe „Kleine Glocke“ in der Glockengasse 58-60 stattfinden.

Ehe für alle - Auch für die StattGarde ein wichtiger Meilenstein! Der KLuST e.V. hat den gestrigen, historischen Tag zur Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare am 30. Juni 2017 mit einer spontanen Kundgebung in der Schaafenstraße gebührend gefeiert. Mit dabei natürlich die StattGarde. Der Shanty-Chor und die Bordkapelle gaben den musikalischen Rahmen um die Glückwünsche der Vertreter von FDP, Grüne, Linke und SPD.

Bilder von der spontanen Kundgebung findet ihr auf unserer Facebook-Seite.

Am Samstag, den 24. Juni 2017 richtete die StattGarde Colonia Ahoj e.V. bereits zum dritten Mal in Folge ihr großes Sommerfest im Aegidium der St. Aegidius Pfarrgemeinde in Wahn (Heidestr. 14) aus. In dem weitläufigen Gar­ten des schönen Pfarrheims hieß die StattGarde-Crew ab 14 Uhr ihre Ehren- und Fördermitglieder, alle Porz-Wahner Bürger, Freunde und interessierten Besucher herzlich willkommen. Das jecke „Hömma Hölle Sommerfest“ bot ein teuflisch gutes Showprogramm bei himmlischen Leckereien und kühlem Kölsch.
Durch das abwechslungsreiche Bühnenprogramm mit DJ Henry, der Bord­kapelle und dem Shanty-Chor der StattGarde, den Domstürmern, der ameri­kani­schen Sängerin Natalie Grant und einer schrillen Travestieshow mit Tipsy Taylor und Asti Tresor und Swanee Feels moderierte in diesem Jahr Natascha Balzat (bekannt aus dem Ensemble des Scala Theaters).
Zur Premiere war auch Ehrenmitglied Marie-Luise Nikuta anwesend, als erstmalig der Shanty-Chor der StattGarde das Mottolied der Session 2018 der Motto-Queen darbietet.

Dass die StattGarde ihr Sommerfest im Aegidium ausrichtet, ist der engen Freundschaft zu den Porz-Wahner Jecken zu verdanken, bei deren Pfarrsitzung die StattGarde seit 11 Jahren auftritt. Anlässlich dieses jecken Jubiläums überreichte der Sitzungspräsident der Pfarrsitzung, Markus Reinartz, in der letzten Session eine Dankes-Urkunde an den Kapitän der StattGarde André Schulze Isfort

Copyright © 2017 StattGarde Colonia Ahoj e.V. | Alle Rechte vorbehalten. | Kapitän und Präsident: André Schulze Isfort