NaerrischerOscar 2018

StattGarde News

HAUPTSACHE MAN(N) IST FRAU. So heißt es am 6. Januar zum zwölften Mal. wenn 400 Damen (Männlein wie Weiblein) in edlen Roben, glitzernden Ballkleidern und trashigen Fummeln die geschwungene Marmortreppe herunterschreiten, um im großen Ballsaal des Marriott Cologne die wohl schrillste Party im kölschen Fasteleer zu feiern. Präsident und Kapitän André Schulze Isfort wird wieder als StattGarde-Mariechen seine schillernden Gäste begrüßen - allesamt als Frauen verkleidet. Darunter zahlreiche Jecken befreundeter Gesellschaften, aber auch Prominenz, wie etwa Prinzen, Bauern und Jungfrauen ehemaliger Dreigestirne. Letztere sind ja eh Ehrenmitglieder der StattGarde und reisen rund ums Jahr im eigens für die Ex-Jungfrauen eingerichteten Ursula-Böötchen mit der maritimen Garde durch die karnevalistischen Gewässer.

In diesem Jahr lautet das Motto der Damenparty „Circus Colonia – Manege frei“. Es werden heiße Tiger-Ladies, peitschenbewaffnete Dompteurinnen und aufwändigste Glitzerkostüme erwartet, die die jecken Gäste jedes Jahr aufs Neue mit großer Detailverliebtheit schneidern und mal mehr, mal weniger gekonnt auf hochhackigen Pömps zur Schau stellen.

Auch wenn die Gäste selbst das eigentliche Programm darstellen, so rundet das abwechslungsreiche Bühnenprogramm den total verrückten Abend karnevalistisch ab. Die Bühnenmoderation übernehmen die Travestiekünstler Asti Tresor (Kevin Kobel) und Tipsy Taylor (Wilfried Luhmann-Quadt). Beide sind Mitglieder der StattGarde und gehören dem Tanzkorps bzw. dem Stammboot an.

Copyright © 2018 StattGarde Colonia Ahoj e.V. | Alle Rechte vorbehalten. | Kapitän und Präsident: André Schulze Isfort