über uns

Von 12 Mitgliedern am 31. März 2003 gegründet, haben wir damals als noch völlig unbekannte Karnevalsgesellschaft unsere Wurzeln im Rosa Karneval geschlagen. Mit der ersten Buchung in der Session 2004 für die Staffel der 3. Gloria-Sitzung hat sich die StattGarde sofort einen Namen gemacht. Unsere erfolgreiche Bühnenpremiere schlug schnell Wellen in den traditionellen Karneval, so dass nur ein Jahr später bereits die ersten Buchung von der Familiengesellschaft KKG Blomekörfge von 1867 e.V. folgte. Dies war der Auftakt einer einzigartigen Erfolgsgeschichte, die der StattGarde eine rasante Entwicklung bescherte.
Heute, mit über 190 Aktiven und 290 Fördermitgliedern, sind wir im Kölschen Fasteleer kaum mehr wegzudenken und begeistern auf allen Bühnen die Jecken aller Coleur. Als eine seit 2008 dem Festkomitee Kölner Karneval von 1823 e.V. angeschlossene Gesellschaft stehen auch bei uns die Pflege des karnevalistischen Brauchtums und der Kölner Traditionen im Vordergrund.

Die Crew trägt die maritime Uniform der StattGarde und nimmt in jeder Session mit über 100 Bühnenauftritten bei den zahlreichen Sitzungen und Veranstaltungen aktiv am Kölner Karneval teil. Die Crew-Mitglieder sind im Stammboot sowie in drei Beibooten organisiert und werden vom Vorstand geführt. Die Funktionsträger unterstützen den Vorstand bei der Vereinsführung. Die Tänzer, Sänger und Musiker der drei Beiboote studieren jedes Jahr ein neues Bühnenprogramm ein und präsentieren dies mit Unterstützung des Stammbootes in der Session auf allen kleinen und großen Bühnen in und um Köln.

Vorstand/Brücke
Funktionsträger
Stammboot
Tanzkorps
Shanty-Chor
Bordkapelle

Neben der Crew gibt es die Passagiere bei uns an Bord. Sie sind die Fördermitglieder der StattGarde, die aber durchaus auch aktiv am Vereinsleben teilnehmen und sich – wie die Crew – in jährlich neu ausgeschriebenen Projektgruppen engagieren und so den Verein mit gestalten können. Unter den Passagieren gibt es auch Ehrenmitglieder. Sie sind durch besondere Verdienste unsere 1.-Klasse-Passagiere oder als stille Unterstützer unsere Blinden Passagiere. Seit 2010 laden wir auch die Jungfrauen vergangener Sessionen ein, als Ehrenmitglieder an Bord unseres eigens eingerichteten Ursula-Böötchens zuzusteigen.

Copyright © 2017 StattGarde Colonia Ahoj e.V. | Alle Rechte vorbehalten. | Kapitän und Präsident: André Schulze Isfort